KFV-Bergstraße

a_Lyra logo_musik02 Musikwesen im Kreisfeuerwehrverband logo_kreisberg

Planwagenfahrt des Feuerwehrmusikzuges  Bürstadt/Hofheim

Am 14. Oktober 2017 zeigte sich der goldene Herbst von seiner besten Seite: „Statt meiner Jacke hätte ich besser eine Sonnenbrille mitgenommen“ sagte ein Musiker des Feuerwehrmusikzuges Bürstadt/Hofheim. Jener Musikzug unternahm an diesem Tag nämlich einen Ausflug in die Pfalz. Mit dem Zug ging es vormittags nach Freinsheim. Am Bahnhof angekommen, mussten die Musikanten nur kurz warten, da hörte man auch schon das Geklapper der Hufen auf dem Asphalt, denn dann bogen zwei von Pferden gezogene Planwägen um die Ecke. Die Musiker verteilten sich auf die beiden Wägen und es konnte losgehen. Die Fahrt führte sie in die Wingertsfelder außerhalb der Stadt. Während der Tour konnte man sich mit Zwiebelkuchen, Brezeln, Federweißer, Traubensäften und Weinen stärken. Stets stand unterwegs der Kutscher Rede und Antwort, wenn es um Fragen in Sachen Weinanbau und co. ging. Nach der 2-stündigen Tour kamen die Musikanten im Weingut Kreuzhof an. Hier erwarteten sie Pfälzer Spezialitäten und deftige Hausmannskost. So saß man dann noch in geselliger Runde beisammen, bis dann der abschließende Spaziergang durch die Freinsheimer Altstadt den Musikzug wieder zurück zum Bahnhof führte.


Planwagenfahrt20171

 


Planwagenfahrt20177




Planwagenfahrt201714





Auch Musiker aus der Region sind dabei



hessentag2



Region. Als Spielgemeinschaft der Feuerwehren des Kreises Bergstraße, will sich die Feuerwehrmusik auch diesmal wieder beim großen Festzug auf dem Hessentag in Rüsselsheim am kommenden Sonntag, 18. Juni, präsentieren. Jeder Landkreis darf nur ein bestimmtes Kontingent an mitwirkenden Fußgruppen, Festwagen oder Musikgruppen für den Umzug entsenden.

Damit möglichst vielen Musikzügen die Gelegenheit gegeben werden kann, bei diesem Großevent mitzumachen, kam Kreisstabführer Roland Ritter die Idee, mit einer Musikformation bestehend aus Musikern von Spielmannszügen und Blaskapellen aus dem gesamten Kreis Bergstraße mit zu marschieren.

Mit den drei einstudierten Musikstücken: „Mit Spiel voran“, „Oh when the Saints“ und „Eviva Espana“, wollen sich die Musiker aus Fürth, Kirschhausen, Rimbach, Wald-Erlenbach, Einhausen und Wald- Michelbach auf dem Hessentagsumzug einem großen Publikum präsentieren und für ein Mitmachen in der Feuerwehrmusik werben. Angeführt werden die Bergsträßer, die als Nummer 96 starten, von Stabführer Michael Dreier aus Fürth.

Mit knapp 80 Jahren ein Vorbild

Wie schon bereits 2014 auf dem Hessentag in Bensheim, wird auch wieder in Rüsselsheim der Wald-Erlenbacher Vollblut Feuerwehrmusiker Hans Berg beim Umzug mitlaufen. Berg, der im Dezember seinen 80. Geburtstag feiert, will der Jugend als Beispiel auch diesmal mit vorangehen, heißt es in der Pressemitteilung der Feuerwehrmusiker abschließend


1250 Jahre Bürstadt

Beim Stadtjubiläum war der Musikzug der FF Bürstadt/Hofheim gleich mehrfach im Einsatz:

So nahmen die Musiker am Pfingstsonntag bei bestem Wetter am Jubiläumsfestzug durch Bürstadts Straßen teil. Montags war dann die Veranstaltung "Vereinte Vereine - Kunst im Park" an der Reihe:

Diese Veranstaltung fand im Bürstädter Bürgerhauspark statt. Hierbei stellten an verschiedenen Stationen Künstler ihre Werke aus. Passend zur Thematik jeder Station gab es jeweils auch eine Darbietung. An zwei dieser Stationen waren auch die Musiker des MZ Bürstadt/Hofheim vertreten. An der Station 4 präsentierten sie sich in der Besetzung Stage-Piano, Geige, Querflöte und Gitarre. In dieser vierköpfigen Besetzung spielten sie den Kanon in D von Johann Pachelbel und die Pavane von Gabriel Fauré. An der Station 8 trat ihre Jugend-Showtrommelgruppe auf und zeigte zwei beeindruckende Ausschnitte aus ihrem Programm.

Zum Abschluss des Bürstädter Stadtjubiläums fand am selben Tag dann ein Gemeinschaftskonzert statt. Dieses begann bei Einbruch der Dämmerung, und durch eine spezielle Illumination der Parkanlage wurde eine dem Anlass entsprechend festliche Atmosphäre geschaffen. Hierbei musizierten die Spielleute des MZ Bürstadt/Hofheim gemeinsam mit dem Harmonika-Club und der KKM Bürstadt - ein gelungener Schlusspunkt der Festwoche."


Festzug1250Jahre (1)

Foto: Sandra Franzmann

VereinteVereine3


Festzug1250Jahre (2)

 




World of Gleamgolf

Gleamgolf20178

"Am 22.04.2017 unternahm der Musikzug der FF Bürstadt/Hofheim einen Ausflug zum "World of Gleamgolf" in Mannheim. Nachdem sich die 36 Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen in Teams aufgeteilt hatten, wurden die für das 3D-Schwarzlicht-Minigolf erforderlichen Schläger, Bälle und 3D-Brillen ausgeteilt. So ausgestattet betrat man verschiedene Themenwelten, in denen Meeresbewohner, Dinosaurier und Space Shuttles die spielfreudigen Musikanten erwarteten. Auf den 16 Bahnen konnten sie darum wetteifern, wer den Ball mit den wenigsten Schlägen ins Ziel bekommt. Im Anschluss an das Minigolfen nutzten einige noch die vorhanden Spielmöglichkeiten im Foyer der Anlage. So verbrachten Jung und Alt gemeinsam einen unterhaltsamen Mittag."


Gleamgolf201716



Närrische Musikstunde 2017

NaerrischeMusikstunde171

NaerrischeMusikstunde179

Am 9. Februar veranstalteten die Feuerwehrmusiker der Spielgemeinschaft Bürstadt/Hofheim ihre „Närrische Musikstunde“. Um 19:11 Uhr traf man sich dazu im Lehrsaal, an dem sonst wöchentlich geprobt wird. Auch die Partner/innen der Musikanten waren hierzu eingeladen: So füllte sich der Saal mit Cowboys, Piraten, Fabelwesen und vielen anderen kunterbunten Gestalten. Zur Freude der Verantwortlichen mussten immer wieder Tische und Stühle angestellt werden, so voll war es bei der Närrischen Musikstunde noch nie. Ein Novum war diesmal, dass bei der vierten Auflage der „Närrischen Musikstunde“ die Stadtprinzessin Ann-Cathrin I., begleitet der Vereins AG, ebenfalls zu Gast war. Mit einigen Fastnachtshits eröffneten die bunt-verkleideten Musiker den Abend. mehr...

 

Weihnachtsfeier SZ Heppenheim-Mitte

PC160242


Die Spielleute des Jahres 2016   v.l. Volker Bernardini, Willi Bauer, Stabführer Ernst Bönisch
und Britta Hantsche.

PC160244

Musikalisch eingestimmt durch unser Mitglied
Manfred Horschler mit seinem Sopransaxophon.

 




 

PC160245

 

Kegelabend des Musikzuges Bürstadt/Hofheim

Kegelabend20164Am Samstag (10.12.2016) trafen sich die
Feuerwehrmusiker der Spielgemeinschaft
Bürstadt/Hofheim
zu einem Kegelabend im Lorscher
Kegelcenter. Großteils waren ganze Familien gekommen und füllten die Tische an den Kegelbahnen.

Aber zuerst einmal galt es, sich für die anstehenden
sportlichen Anstrengungen zu rüsten. Hierfür hatte man ein Buffet vorbestellt, das von Schnitzel über Hacksteak bis hin zu Spaghetti Bolognese und Salaten alles hergab, was ein Musiker zur Stärkung benötigt.

Nach dem Essen hielt es vor allem die Jüngsten nicht
mehr lange auf den Stühlen - schnell wurden die
Straßenschuhe gegen sportliche Ausführungen getauscht und die Kegelbahnen in Beschlag genommen. Von da an hörte man nur noch die Pins fliegen. So ging dies dann bis in den späten Abend hinein, während die einen kegelten, waren die anderen in angeregte Gespräche vertieft.

Für manche Neuzugänge war dieser Abend auch eine gute Möglichkeit, mal alle anderen und deren Partnerinnen und Partner kennen zu lernen."

Fotos/Text  Erik Minder

Kegelabend20166

Zwei Mal 60. Geburtstag
PB260224
Stabführer Ernst Bönisch gratulierte den Jubilaren zum 60. Geburtstag

PB260228

Musikalisch Glückwünsche zum 60. Geburtstag, überbrachte der Spielmannszug der FF Heppenheim-Mitte am 26. November seinen beiden Aktiven Ursula und Wolfgang Hecht.
Seit 13 Jahren halten die beiden Jubilare als Flötistin und Trommler dem Spielmannszug die Treue.
 

Herbstausflug der SG Bürstadt/Hofheim

Planwagenfahrt20161

Planwagenfahrt20163

Am 8. Oktober machten sich die Musiker der Spielgemeinschaft der Feuerwehren Bürstadt und Hofheim mit ihren Familien auf den Weg in die Pfalz nach Freinsheim. Grund hierfür war ihr diesjähriger Herbstausflug. Am Freinsheimer Bahnhof erwarteten sie bereits zwei Planwägen. Zwar öffnete der Himmel in der Pfalz am Mittag seine Schleusen, doch tat dies der guten Stimmung keinen Abbruch. Schließlich saß man ja im Trockenen und ließ es sich auf den Planwägen gut gehen. Auf der ca. 2-stündigen Fahrt durchs Grüne entlang der Freinsheimer Weinfelder vermittelten die Kutscher den „fahrenden Musikanten“ viel Wissenswertes rund um den Weinanbau in jener Gegend. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, denn auf den Wägen gab es hausgemachten Zwiebelkuchen, Federweißer, Säfte und Weine aus der Region. Im Anschluss an die Fahrt kehrten die Musiker noch im Weingut Kreuzhof ein, hier hatte man vorab schon Plätze reserviert und ließ sich mit Pfälzer Spezialitäten verwöhnen. Gegen Abend spazierten die Musiker dann durch die historische Altstadt von Freinsheim in Richtung Bahnhof und fuhren wieder zurück ins Ried. "Also das heute war richtig klasse" formulierte es ein Musiker auf dem Nachhauseweg treffend. Und so ging ein rundum gelungener Tag zu Ende."

 

             “Sommerprobenabschluß”

Bogenschiessen20161

Bogenschiessen201622Bogenschiessen201617

"Sommerprobenabschluss 2016 des Feuerwehrmusikzuges Bürstadt/Hofheim
Am 14.07.2016 hätten die Riedmusikanten eigentlich ihre letzte Probe vor den Sommerferien gehabt. Doch ist es dort mittlerweile so Usus, dass sie an jenem Abend immer etwas anderes zum Ausklang machen, bevor die Proben für die nächsten 6 Wochen ruhen. In diesem Jahr waren die Spielleute zu Gast beim Pfeil- und Bogenclub Bürstadt. Dieser stellte ihnen fachkundiges Personal wie auch Pfeile und Bögen auf deren Gelände zur Verfügung. Nach einer kurzen Einweisung über die Technik legten jung und alt mit dem Bogenschießen los. Und auch wenn die große Sommerhitze ausblieb und es doch etwas frisch draußen wurde, ließen sich die 36 Schützen davon nicht die gute Laune verderben."

Volksfest im Odenwald

DSCN7523


DSCN7526

Fürth. Beim diesjährigen Festumzug des Fürther Johannismarkts nahmen wieder viele geschmückte Umzugswägen, Kutschen und Fußgruppen teil. Angeführt wurden diese vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Fürth, welcher die Startnummer 1 hatte. Gemeinsam mit den anderen Musikkapellen brachten die Musiker die Straßen zum Erklingen. Bei den Floriansmusikern von Fürth durfte ein Lied aus dem Repertoire an diesem Tag nicht fehlen, so zu sagen die Nationalhymne vom oberen Weschnitztal. Alle Gäste und Zuschauer des Umzuges sangen lautstark mit bei der Fürther-Weschnitzmelodie „wer sie hört vergisst sie nie“.

Diese und weitere bekannte Melodien und Lieder proben die Spielleute in der Fürther Feuerwehr. Um den Zuschauern die Möglichkeit zu geben, selbst ihr musikalisches Talent zu entdecken und zu entfalten, entwarfen die Mitglieder Flyer und verteilten diese während des Umzugs an das Publikum.

Der nächste Festumzug für die Fürther wird der Michelsmarkt in Reichelsheim, am 28.08.16, sein.

Kanufahrten und Tipi-Übernachtung

Kanutour20161

Kanutour20166

Musikzug auf den Spuren der Indianer

Am frühen Samstagmorgen (28.05.2016) versammelten sich die Feuerwehrmusiker aus Bürstadt und Hofheim in der Römerstraße. Denn es stand der Ausflug nach Weilburg an. Dort hatte man das Tipi-Dorf am Hainberg gemietet. Dort angekommen galt es, sich erst mal für das anstehende Programm mit Wurst, Käse und Brötchen zu stärken.

Weilburg liegt nämlich an der Lahn, weswegen es die 38 Musikerinnen und Musiker mit ihren Familien dorthin gezogen hatte. Bei bestem Sommerwetter ruderten sie nach einer kleinen Einweisung in die Technik und die Flusskarten ab in die Kanus, ein Spaß für groß wie klein, aber gekentert ist zum Glück keiner. Aber selbst das mehr .......


SZ Fürth trifft sich zum Probenwochenende

SZ6

SZ5

SZ3


Die Musiker der Freiwilligen Feuerwehr Fürth verbrachten das alljährliche Probenwochenende in der „Alten Forstschule“, der Geschäftsstelle des Kreisfeuerwehrverbandes Bergstraße in Hüttenfeld bei Lampertheim. Die Mitglieder trafen sich Freitagabends am Feuerwehrhaus. Nachdem alle Instrumente und Gepäckstücke eingeladen worden sind, ging es los. In Hüttenfeld angekommen wurde zuerst der Probenraum für die Probe am nächsten Tag ausgestattet. Danach bezogen die Spielleute ihre Zimmer, bevor dann gemeinsam  mehr..........


Närrische Übungsstunde

NaerrischeMusikstunde2016

"Wenn ein Ritter auf die Pauke haut, eine Elfe die Querflöte zum Erklingen bringt und ein Cowboy die Trommel spielt - dann ist mal wieder närrische Musikstunde
beim Musikzug der FF Bürstadt/Hofheim. Um 19:33 Uhr trafen sich die knapp 50 närrischen Musiker und ihre Partnern/Partnerinnen im faschingsmäßig dekorierten Lehrsaal der Feuerwehr Bürstadt. Traditionell eröffneten die Musiker den Abend mit ein paar Fastnachtshits. Auch der Narhalla-Marsch, quasi die Karnevalshymne schlechthin, durfte hierbei nicht fehlen. Gleich im Anschluss wurde das Fingerfood-Buffet
freigegeben:  
mehr .......

Ein besonderes Museum

SchlossFreudenberg3

Am Sonntag (17.01.2016) machte sich der Nachwuchs des Musikzuges der FF Bürstadt/Hofheim auf den Weg nach Wiesbaden. Das Ziel war Schloss Freudenberg, ein Museum. Ein Museum? Ein besonderes Museum! Eines der Sinne. Soll heißen: Im Schloss Freudenberg geht es im Gegensatz zu gewöhnlichen Museen darum, auszuprobieren, zu erleben und zu experimentieren. Gleich im Foyer standen zum Beispiel Wasserschalen mit Griffen daran. Wer hätte gedacht, dass man mit der Reibung von Griffen „Frequenzen“ erzeugt, welche die Schale zum Erklingen bringt und das Wasser im Inneren zum Tanzen? Das wollten natürlich alle Kids schaffen. Sie legten den entsprechenden Ehrgeiz an den Tag: das Wasser zum Tanzen zu bringen war dann aber gar nicht so einfach, wie es aussah. Aber es gab natürlich noch viel mehr zu entdecken, deshalb hatte der Musikzug eine exklusive Führung gebucht. mehr ......

Fürther Floriansmusiker starten
in das neue Jahr 2016

SZ Fuerth B1

Fürth Am Sonntag fuhren die Floriansmusiker zum Bowlingcenter nach Bensheim. Hier verbrachten die Teilnehmer einige Stunden um unzählige Pins abzuräumen. Eine Menge Strikes und Spares wurden geworfen, welche die gute Stimmung nach wie vor hoch hielten. Rekordscorer des Tages war Trompeter Gerald Kadel. Mit vier Strikes in Folge (Four Bagger) räumte er an diesem Tag am meisten ab und konnte so den ein oder anderen ein wenig blass aussehen lassen. Dennoch lies sich keiner den Sportsgeist nehmen und so war jeder mit Spaß und Freude dabei.  mehr ......


Happy Birthday

                    IMG-20150912-WA0004
 

 
Musikalische Geburtstagsglückwünsche
 überbrachte der Spielmannszug der
 FF Heppenheim seinem Stabführer
 Ernst Bönisch zum 60. Geburtstag,
 Beckenspieler Max Radke zum 60. Geburtstag
 und Flötist Willi Berghöfer zum 80. Geburtstag.





P9240273

P9090259

 

Freundschaftsspielen zum Jubiläum

Wi2

Der Spielmannszug der FW Winterkasten lud anlässlich seines 50. Jubiläums zu einem Freundschaftsspielen ein. Dieses fand im Rahmen des Sommernachtsfestes der Feuerwehr am 27.06.2015 ab 20.00 Uhr in Winterkasten am Gerätehaus statt. Gemeinsam mit den Spielmannszügen aus Gumpen und Kolmbach unterhielten die Winterkastener Spielleute die Gäste. 

Herzlichen Glückwunsch Wolfgang Müller

Hüttenfeld. Nicht immer hat ein Großaufgebot der Feuerwehr einen Notfall zum Anlass. In der Alten Forstschule zu Hüttenfeld hatten sich alle versammelt, die bei der Feuerwehr des Kreises Rang und Namen haben. Der Anlass war allerdings weniger ernst als vielmehr festlich: Kreisbrandinspektor Wolfgang Müller feierte seinen 60. Geburtstag.

Ausgerichtet wurde die Veranstaltung vom Kreisfeuerwehrverband, dessen Vorsitzender Müller ist. Im Foyer der Schule gab es einen Sektempfang und einen ungewohnten Anblick: Der Kreisbrandinspektor hatte seine blaue Uniform mit einem grauen Anzug getauscht. Die Gratulanten aus den Reihen von Politik und Brandschutz standen Schlange, und erst nachdem der Marathon des Händeschüttelns bewältigt war und sich die Besucher ins Gästebuch eingetragen hatten, begann der offizielle Teil, den der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Kirschhausen eröffnete. mehr .......

WM2

 

-----------------------------------------------------------------

Formulare, Anträge etc.
Formulare und Informationen für Wertungsspiele, Ehrungen,
Instrumentenzuschüsse u.v.a.m.

Zum Download